Montag, 21. Oktober 2019

Literarische Reise nach Norwegen - während der Frankfurter Buchmesse 2019


Der Pavillon des Gastlandes Norwegen bei der Frankfurter Buchmesse 2019 präsentierte sich nicht als eine Schau der Naturschönheiten des Nordens und traditioneller Stabkirchen, sondern als eine literarische Reise in ein Land der Lesebegeisterten.
So sah man im Pavillon auch nur Schwarz-Weiß-Bilder von Bäumen und an den erleuchteten Tischen Einblicke in Bücher aller Genres. Die an den Seitenwänden angebrachten leicht bewegten Spiegel schufen eine fast unwirkliche, traumhafte Atmosphäre. Manche empfanden sie als zu kühl, aber es ging ja nicht um eine gemütliche Wirklichkeit, sondern um Hoffnungen, die sich realisieren möchten.

So lautete auch das Thema dieser Installation: 
The Dream We Carry - Der Traum in uns




Erstaunlich ist dabei, wie viele Bücher bereits auf deutsch verfügbar sind. Über 250 Titel sind schon im Jahre 2019 erschienen oder werden noch auf den Markt kommen.



Düfte, die aus Erzählungen steigen ...
An diesen Dosen konnte man das jeweilige Aroma riechen !

Faszination des Polarlichts

Unterwegs im Norwegen-Pavillon
Literarische Entdeckungsreisen




CC



Keine Kommentare:

Kommentar posten