Montag, 8. Juli 2024

Baha'i-Religion - Offenbarung, Feste (besonders Ridvan) und Geschichte (aktualisiert)

Der heutige Ridvan-Garten in Akko, Israel  (Wikipedia)

Die Baha'i-Religion als jüngste monotheistische Weltreligion hat keine besonderen auffälligen Rituale. Gedenken und Feiern haben stärker meditativen Charakter, bei denen die Texte der "Stifter" rezitiert werden und damit auf die Geschichte dieser Glaubenstradition Bezug genommen wird.
Als jüngste monotheistische Offenbarungsreligion mit Stifterfigur und heiligen Schriften liegt hier ein Auseinandersetzung Grund mit dem Islam. Die islamische Theologie geht davon aus, dass es nach der Offenbarung an Mohammed keine neuen Offenbarungen mehr gegeben hat.
In den islamisch geprägten Ländern, besonders im Iran ist die Baha'i-Minderheit darum Diskriminierungen und Verfolgungen ausgesetzt. So können iranische Baha'i-Anhänger nicht studieren. 
Aus dieser Zwangssituation heraus hat sich die BIHE gebildet, das Baha'i-Institut für höhere Bildung. Über diese Hochschule  wird iranischen Baha'i ermöglicht mit einem qualifizierten Abschluss dann an einer ausländischen Universität zu studieren.

Zu den Grundlagen des Baha'i-Glaubens
Christopher Buck: Baha'i-Faith: The Basics
London: Routledge 2020, 262 S. --- 
ISBN 9781138346161

Zur Entstehung, Geschichte und
den Ritualen der Baha'i: 
Der Baha´i-Kalender hat für die Festtage auch einen besonderen Rhythmus und ist insgesamt auf die Gründungsdaten der Baha´i-Religion bezogen.

Sasha Dehghani: Progressive Revelation
In:  
The World of the Bahá'í Faith -  
London et alii: Routledge 2021, p. 188-200 
Contents/Inhaltverzeichnis  + Abstracts >>>


 Religiöser Lernort:  Das Bahá'í-Haus der Andacht in Hofheim-Langenhain (Taunus)


Das höchste Fest der Baha'i-Religion, Ridvan
beginnt jährlich am Abend des 20. April und endet am 2. Mai.

Das Fest bezieht sich auf Baha'u'llah (1817-1892), der sich als der "Eine Verheißene" geweissagt sah.
Die Baha'i-Religion bezieht sich darum auch auf Mirza Ali Muhammad (1819-1850), genannt der Báb (= das Tor), der sich als Vorläufer des großen Gesandten ansah, ähnlich wie Johannes der Täufer, der als Vorläufer Jesu angesehen wird. Auf diese Weise proklamierte der Bab das Prophetentum des Baha'u'llah.
Der Báb erlitt den Märtyrertod. Gedenktag ist der 9. Juli. 

Das Wort Ridvan = Garten bezieht sich auf einen Garten in Bagdad, in dem sich der "Verheißene" aufhielt, ehe er von seiner Haft aus Teheran kommend zur Weiterverbannung nach Istanbul geschickt wurde.

Vgl. auch: 

'Abdu'l Bahá (23.05.1844 - 28.11.1921), der älteste Sohn von Baha'u'llah wurde als Nachfolger seines Vaters die höchste Autorität des Baha'i-Glaubens.
Weiteres bei Baha'i-Gemeinde Deutschland >>>
2021 jährt sein Todestag zum 100. Mal. Die Baha'i-Gläubigen  gedenken dieses Datum mit einem besonderen Festjahr.

The elderly ʻAbdu'l-Bahá wikipedia.en

Shogi Effendi (1897-1957), Urenkel von Baha'u'ullah und erster Wächter des Baha'i-Glaubens verbreitete die Vision einer neuen Weltordnung von Baha'u'llah 



Hoda Mahmoudi / Janet A. Khan:
A World Without War –

‘Abdu’l-Bahá and
the Discourse for Global Peace
 >>>

Baha’i Publishing (USA)
2020, X, 228 pp.
Rezension von Sasha Dehghani

>>> Vgl.  Ulrike Elsdörfer:
Menschenbilder - Menschenrechte
        Kontroversen in Baha'i, Christentum und Islam
        Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer Verlag 2009, 170 S.
        Inhaltsverzeichnis und vollständiger Download über academie.edu

Bücher zu Baha'i-Religion in der Interreligiösen Bibliothek (IRB)


        


Lizenz: Creative Commons

Freitag, 5. Juli 2024

Nachrichten und Bilder gegen das Vergessen

Blog-Portal & Website: 
Stiftung/Foundation "Omnis Religio" & Interreligiöse Bibliothek/Interreligious Library (IRB)

    >>> Feste der Religionen
            in den kommenden Tagen
     >>> 
              (aktuell)




    Alle zu einem Ziel (Karin Kirste, Acryl auf Leinwand)



    Worte -
    nicht nur für den Tag

    For all that has been - thanks.
    For all that shall be - yes

    Dag Hammarskjöld
    (1905-1961),
    1. UNO-Generalsekretär

    -----------------------------------

    Interreligiöser Garten (Foto: Interreligiöse Bibliothek - IRB)


    Vier monotheistische Religionen: Judentum, Islam, Baha'i, Christentum
    Holzscheiben-Friedensbuch (Karin Kirste)
        
    Weitere Informationen:  >>>  herunterscrollen/scroll down

    Montag, 24. Juni 2024

    Leonard Swidler - weltweit wirkender Promotor des interreligiösen Dialogs (aktualisiert)

    Der an der Temple University in Philadephia l(USA) ehrende Leonard Swidler (geb. 6. Januar 1929) hat nicht nur als einer der ersten (zusammen mit seiner Frau Arlene) eine interreligiöse Zeitschrift gegründet, und zwar 1964 das Journal of Ecumenical Studies (JES), dem inzwischen das Dialogue Institute angegliedert ist. Hier wird die Begegnung der Religionen "auf Augenhöhe" praktiziert, die für ihn zu einem Lebensthema geworden ist.
    Swidler hat europäische Wurzeln mit einem jüdischen Vater und einer katholischen Mutter, und zwar zwischen der Ukraine und Irland ...
    gewissermaßen bereits eine "genetisch" optimale Voraussetzung für einen umfassenden interkulturell-interreligiösen Dialog ... Details (wikipedia.en)>>>
    Die Washington Post (12.03.2009) hat anlässlich von Swidlers 80. Geburtstag am 6. Januar 2009 einen ausführlichen Bericht über ihn gebracht. Am 26. April 2009 fand dann eine Ehrung für den großen Dialogiker statt.  In der folgenden Jahren  hat Swidler eine Fülle von weitern interreligiösen Aktivitäten "absolviert". Das gilt  auch nach seinem 93. Geburtstag 2022 im Sinne einer weiter wirkenden versöhnenden Dialog-Geschichte.


    Eine besonders schöne und wirkungsvolle Ehrung kam übrigens durch die Einrichtung eines Arlene und Leonard Swidler-Lehrstuhls an der Religionsabteilung der Temple Universität in Philadelphia zum Tragen (seit 2021).
    Leonard Swidler gehört seit 1966 dieser Universität an !

    Religion Department of Temple University  Establishes Arlene and Leonard Swidler Chair
    (Nick Santangelo, College of Liberal Arts, Temple University, 15.07.2020)
    Das ist zugleich ein schönes Geschenk, für den 92. Geburtstag!

    Temple University Department of Religion - Home | Facebook
    Temple University - die "Heimat"-Universität von Leonard Swidler

    Publikationenvon Len Swidler bei iPub >             

     Veröffentlichungen - Überblick, Downloads und Rezensionen


    Leonard Swidler 
    Moussa Serge Traore 
    Jennifer Wyman:
    The Peacemakers: Walking with the Pope, 
    the President,  and the Peoples of Abraham
     
    A Graphic Novel. 
    Meza, Arizona (USA): iPub 2024, 140 pp.


    Leonard Swidler & Cormac O'Duffy:
    The Priest and the Führer.
    The Ministry and the Martyrdom of a Peacemaker
    iPub 2024, 227 pp. -- 
    ISBN-10: ‎ 1948575647---
    ISBN-13: ‎ 
    978-1948575645
    Description
    This is a must-read for history buffs, theology enthusiasts, or anyone captivated by extraordinary lives. Delve into the tale of a man whose legacy truly deserves the world's attention. "The Priest and the Fuhrer" offers readers an intimate look at a man whose bravery, innovation, and indomitable spirit were unmatched.

    Dive deep into the extraordinary life of Max Josef Metzger, a Catholic priest whose unwavering courage and vision in the face of the Third Reich have made a significant mark on history. Metzger, a staunch pacifist who met his end at the hands of the Nazis, championed peace, dialogue, and unity in an era of turmoil. His key contributions to the Una Sancta Brotherhood shifted Germany's political dynamics and fueled the Second Vatican Council's mission of Christian Unity.
    But Metzger was not just a theologian. He was a forward-thinker, advocating for vegetarianism in an era when its environmental and moral benefits were barely understood. His establishment of vegetarian restaurants and promotion of Esperanto, a universal language, underscored his dream of global harmony.
    Yet, it's the personal tales of valor, like secretly leading Jews away from the Gestapo's grasp, that truly define his commitment to justice and humanity. Metzger's story is one of immense challenges, but through them, he emerges as a genuine hero. His life was a testament to his dedication to world peace and Christian unity, often at the cost of personal sacrifice.

    Leonard Swidler (ed.):  
    Breakthrough to Dialogue:

    The Story of Temple University Department of Religion
    Februar 2020 - Buchvorstellung >>>



      Bei iPub
    • Len Swidler was  invited by two young friends of him - one an American Jewish scientist and one Taiwanese Daoist - to speak at the opening project of a new NGO - "FREEDOM CROSSING" - they recently created. In his closing remarks - just a few minutes - Swidler  spoke (click the link) about the meaning of Love: as the ultimate meaning of life.
      FCFF - Freedom Crossing Film Festival
      Workshop: 
      ‘Dialogue for 21st Century Democracy’, (Facebook, November 2020)


    Die Enzyklika "Laudato si" als Aufruf an alle
     zur Verantwortung für die Erde
    (August 2016)


    Am 24.04.2015 organisierte Leonard Swidler an "seiner" Temple University
    in Philadelphia (USA) eine Konferenz zum Thema:

    "New Steps in the Cosmic Dance of Dialogue"
    -Texte, Fotos, Video: hier
    Neben prominenten Vertretern des interreligiösen Dialogs wie Paul Knitter
    und Sr. Joan Chittister waren über 100 Fachleute und Interessierte anwesend.


    Als INTR°A-Mitglied hat Leonard Swidler auch der Interreligiösen Arbeitststelle (INTR°A)  eine Reihe von Texten zur Verfügung gestellt, die sein interreligöses Engagement dokumentieren.
    In diesem Zusammenhang besprachen wir bereits in RIG 5 (1998) das Buch, das eine vorläufige Bilanz des Dialogs zwischen Juden, Christen und Muslimen wiedergibt:


    Theoria --- Praxis. How Jews, Christian and Muslims
    can Together Move from Theory to Practice.
    Leuven (B) 1998

    Dialogue Institute Philadelphia (USA):
    Vorstellung von Büchern Leonard Swidlers >>>




    Im Juli 2018 erschien:


    Eugene, Oregon (USA)Wipf & Stock (Juli) 2018, 186 pp.
    Verlagsinformation: hier = Inhaltsverzeichnis mit Leseprobe



    Buchempfehlungen von Leonard Swidler als Studienlektüre
    (aus seinen früheren Schriften)


    The Study Of Religion
    in An Age of Global Dialogue

    • Philadelphia (USA):
      Temple University Press 
      2000, 229 pp., index
    • ISBN-10: 1566397936
      ISBN-13: 978-1566397933
    Religion is the most fundamental and comprehensive of all human activities. It tries to make sense out of not simply one or another aspect of human life, but all aspects of human experience. At the core of every civilization lies its religion, which both reflects and shapes it. Thus, if we wish to understand human life in general and our specific culture and history, we need to understand religion.
    >>> Learn More » >>> Purchase Here »
    Antony Fernando / Leonard Swidler: 

    Buddhism Made Plain.
    An Introduction for Christians
    and Jews.

    Maryknoll, NY (USA): Orbis [1985], 1992,
    Fifth Printing, XIX, 138 pp., index
    • ISBN-10: 0883441985
      ISBN-13: 978-0883441985

    Are you a Christian or Jew who has wondered what the Buddhism craze is about? This book will not only answer that question but will also help you learn to relax and show you why meditation is not a new thing.
    Do you know people who say they are Buddhist or practice Buddhism yet they were raised Catholic or Jewish and wonder how they practice two religions? Did they say that they have found a way to feel peaceful and content by practicing Buddhism? 

    >>> Learn More » >>> Purchase Here »


    The Power of Dialogue.
    Jewish - Christian - Muslim Agreement and Collaboration
    • New London, CT (USA): Twenty-Third Publications [Bayard]  2007, 232 pp.
    • ISBN-10: 1585955876
      ISBN-13: 978-1585955879

    At last, an explanation of how Judaism, Christianity and Islam conflict, long the cause of destruction and mayhem, can now be bridges of dialogue and cooperation. Are all religions the same? Are they equal? Good? Bad? Maybe… maybe not. How do we know? How do you know? What if there was a way to figure it out…a way to get some answers? Here it is!Pick up this book and invest some time with three professors and activists from three parts of the world who have spent 150 combined years studying these very questions.Researchers and historians first, last and always. Persons of curiosity, integrity, and honor – characteristics many have lost>>> Learn More » >>> Purchase Here »

    2014 erschien:

    Hier eine ÜBERSICHT von weiteren Materialien und Webseiten mit Downloads