Montag, 13. Februar 2017

Lernort für Europa - Schengen

Schengen: Schlossturm
Die Vision eines freien Europa ohne Grenzkontrollen erfuhr mit dem Schengener Abkommen von 1985 einen mutigen Schritt in die Realität. Inzwischen gilt in Europa eine Freizügigkeit des Reisens, Lebens und Arbeitens in 26 Staaten, die inzwischen diesem Abkommen angehören. Der kleine Ort Schengen in Luxemburg an der Grenze zu Deutschland und Frankreich ist damit zu einem Symbol für das Verständnis eines demokratischen  Europa geworden, in dem Freiheit, Menschenwürde und Menschenrechte höchsten Stellenwert haben.
Diese Europa-Vision wird in den letzten Jahren mehr und mehr durch engstirnigen Nationalismus, Rassismus, Islamfeindlichkeit und Flüchtlingsabwehr in Frage gestellt. 
Darum ist es dringend notwendig, an diesen kleinen Ort Schengen zu erinnern: Die dort erzielten Fortschritte müssen eine lebendige Herausforderung bleiben, um allen Abgrenzungsmechanismen ein Nein entgegenzusetzen. 


Schengen braucht weitere Ergänzungen im Sinne eines freien Europa !


Historische Orientierung
Bildergebnis für Europa-Flagge
Die 12 Sterne symbolisieren
 die Vollkommenheit, Einheit,
Solidarität und Harmonie
der Völker Europas

An dieser Stelle auf einem Moseldampfer
fand die Unterzeichnung des Abkommens statt



Friedensmahner vor dem Museum
 (Wikipedia)


Ein Stück Berliner Mauer in Schengen
(Wikipedia)



Die Zollmützen
können in den Schrank ... !


Creative Commons

Keine Kommentare:

Kommentar posten