Dienstag, 26. Juni 2018

Mile Prerad - Engagement in Holz und Stein

Der Künstler Mile Prerad (geb. 1946) stammt aus Bosnien, lebte und arbeitete von 1970-1992 in Menden/Sauerland und hat seit 1993 Rügen als seinen Wohnsitz gewählt. Seine Kunst in Holz und Stein ist engagiert und herausfordernd. 2016  bot er  dem Bundespräsidialamt in Berlin für den dortigen Park eine Skulptur "Frau mit Kopftuch" anzufertigen. Mit dieser Darstellung bezieht er sich bewusst auf die aktuellen Themen Integration, Flucht, Hoffnung und Religiosität. Leider wurde dieser Plan nicht realisiert.
  • Der Entwurf: "Frau mit Kopftuch, Granit, drehbar, zweiteilig
  • Geplante Höhe: etwa 2,20 Meter,
    i
    nklusive Sockel = 40 cm
  • Material: Schwedischer Granit, Gewicht
    etwa 3 Tonnen


Mehr zu  zu Leben und Werk von Mile Prerad: hier



Vgl.:  Mile Prerad - Eine Künstlerbiografie“
von Rico Nestmann und Ulli Brockfeld. 

V
erlag Nestmann Foto, 2011, 96 S., Abb. --- ISBN 978-3-934162-07-5 --- 



Großskulptur von 1987










Fundament des Lebens -
Skulptur von Mile Prerad
im Westfalenpark Dortmund

(in: golocal Dortmund, abgerufen: 09.09.2016)

























Skulpturen auf Rügen und in Stralsund
Seit 1993 lebt Mile Prerad mit seiner Frau auf Rügen.

Hier sind wie auch in Stralsund inzwischen viele Skulpturen aus Holz und Stein entstanden.


"Fischer" im Hafen von Breege/Wittow auf Rügen (2008) - Wikipedia - 



Cover des Rügen-Jahrbuchs 2014 mit
Granit-Skulptur "Die Welle" (2011)
vor dem Ozeaneum in Stralsund


Aus: RUGIA - Rügen-Jahrbuch 2014, S. 95:
Bei der Herstellung von über
1000 Herzen zum Jubiläum
des Ozeaneums Stralsund 


CC



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen