Freitag, 30. November 2018

Chanukka 5779 - Lichterfest des Judentums 2018

Der achtarmige Leuchter vor Beginn der Feiern
In diesem Jahr 2018 liegt Chanukka (Chanukkah), das
achttägige Lichtfest des Judentums, parallel zum christlichen Adventszeit:
Chanukka wird  vom 3. Dezember bis
10. Dezember 2018 gefeiert,
nach dem jüdischen Kalender: Kislev/Teweth 5779.

Der Festrhythmus erinnert an den erfolgreichen Makkabäeraufstand im 2. Jahrhundert v. Chr. gegen
Antiochus IV. Epiphanes, der im Jerusalemer Tempel ein Götterbild aufgestellt hatte (weitere Infos hier).
Zur Reinigung des Tempels fand sich nur noch eine geringe Menge koscheren Öls,
die jedoch acht Tage reichte, ohne dass das Licht ausging.

Einer der Festriten besteht nun darin, mit der Hilfe eines "Dieners" jeden Tag ein neues Licht anzuzünden, bis alle acht Kerzen leuchten. 

Der historische Hintergrund,
die Wiedereinweihung des Jerusalemer Tempels
im Jahre 164 v.Chr. bietet genug Anlass
zur Fröhlichkeit. 
Der Hanukkah / Chanukka-Leuchter
beim Höhepunkt des Festes

(Wikipedi.en)

Darum zeichnet sich Chanukka auch durch ein entsprechendes Brauchtum aus.

Dazu gehört auch das sog. Dreidl-Spiel.
Außerdem wird spezielles Öl-Gebäck in den Familien verspeist.

Es gibt dafür natürlich
Bestellmöglichkeiten über das Internet.





Johann Hinrich Wichern soll durch das Chanukka-Fest zum Aufstellen des Adventskranzes mit den Adventslichtern angeregt worden sein. 
 
Chanukka-Feier am Phoenix-See Dortmund, 2017







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen