Samstag, 7. Juli 2012

LERNORT Xanten: Zeitreise zu den Römern am Niederrhein

Xanten - zur Römerzeit Colonia Ulpia Traiana - ist eine einzigartige römische Ausgrabungs- und Rekonstruktionsstätte. Denn diese römische Stadt mit mehr als 10.000 Einwohnern und einem Legionslager  im 2. Jh. n. Chr. ist nie überbaut worden. Sie liegt heute unmittelbar am Stadtrand von Xanten.
Der auf dem Gelände eingerichtete Park bietet fast originale Begegnungen mit einer vergangenen Epoche:

Es lohnt sich, einen Tag in die römische Antike einzutauchen und die Zusammenhänge damaliger Riten und Lebensstile mit den unseren zu vergleichen! Ob man/frau gern damals in Xanten gelebt hätte?


Die Zufahrt zum Parkplatz des Archäologieparks führt übrigens am "Lavendel-Kreisel" mit dem gebrochenen Tor der Nibelungen vorbei.
Dies hat der vom Niederrhein stammende zeitgenössische Künstler,  
Christoph Wilmsen-Wiegmann gestaltet.
Dieser Kreisel verbindet die antike Stadt mit dem alten (römischen) Gräberfeld, auf dem im Mittelalter der Xantener Dom errichtet wurde.

Weitere Lernorte: hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten