Sonntag, 7. Juli 2019

Der Künstler Leo Lebendig auf dem Kirchentag in Dortmund 2019

Leo Lebendig setzt mit seinen Installationen immer wieder verschiedene Lichtzeichen, um auf diese Weise interreligiöse Begegnungen zu intensivieren.
Mehr zum Lichtkünstler Leo Lebendig: >>> hier
Dies geschah auch während des Evangelischen Kirchentags in Dortmund am 22. Juni 2019.
Neben der Mitwirkung bei der Friedenskette, ließ er einen interreligiösen Ballon steigen, während er sich selbst dabei als multireligiösen Paradiesvogel darstellte.



Bericht mit Bild: Ruhrnachrichten, 22.06.2019 >>>
Kirchentag im Stadtgarten Dortmund
 FRIEDENSBALLON DER WELTRELIGIONEN  als Vor-Zeichen für das Projekt:
FRIEDEN DER SCHÖPFUNG  -  Westfalenpark - 2. Oktober 2019

Leo Lebendig als Paradies-Vogel, den PARADIGMEN-Wechsel
zu einer friedensfähigen Zukunft symbolisierend
.

Im Hintergrund der Friedensballon der Weltreligionen

CC





Keine Kommentare:

Kommentar posten