Donnerstag, 29. August 2019

Geburtstag des Gottes Ganesha - 2. September 2019


  























Ganesh Chaturthi - Geburtstag des elefantenköpfigen Gottes Ganesha

am 2. September 2019

Dies ist eines der bekanntesten indischen Feste, die von großer Fröhlichkeit geprägt sind. Es werden u.a. Tonkrüge hergestellt, die nach 10 Tagen dem Wasser übergeben werden.

Die einzelnen Daten können schwanken, da die hinduistischen Feste nach dem Mondkalender berechnet werden.
Während Krishna-Feiern durch religiöse Hingabe geprägt sind (Krishna ist die achte Inkarnation des Gottes Vishnu), wird Ganesha, ein Sohn des Gottes Shiva und seiner Gemahlin Parvati,  oft sehr volkstümlich als Helfer mit Gesang und Tanz gegen allerlei Widerstände verehrt.




Mehr zu Ganesh Chaturthi (Geburtstag Ganeshas): hier



 


Donnerstag, 15. August 2019

2. Oktober 2019 im Westfalenpark Dortmund - Friedensgang der Religionen

Der Westfalenpark in Dortmund blickt auf sein 60 jähriges Bestehen. Das wurde und wird im Jahr 2019 auf vielfältige Weise gefeiert. 


Eine besondere Veranstaltung wird dort am 2. Oktober 2019 abends stattfinden.
Der Lichtkünstler Leo Lebendig wirkt hier intensiv mit:





Samstag, 10. August 2019

Opferfest und Wallfahrt nach Mekka 2019 - Höhepunkte islamischen Glaubens



Am 11.-15.08.2019 feiern Muslime im Wallfahrtsmonat das Opferfest (arabisch: Id al-Adha [Eid al-Adha], türkisch: Kurban Bayrami). Im Mittelpunkt steht das unbedingte Vertrauen auf Gottes Barmherzigkeit.

Als Anlass dieses Festes steht die auch aus der Bibel bekannte Erzählung von der beinahe erfolgten Opferung des Abraham-Sohnes. Isaak ist es in der Bibel, im Koran wird diese Geschichte auf Ismael bezogen (vgl. 1. Mose 22 und Sure 37, 100-113), stattdessen wird ein Schaf geopfert. Aus diesem Grunde schlachten bzw. lassen viele Familien (die es sich leisten können) ein Schaf schlachten, das dann in drei Teile aufgeteilt wird - für die eigene Familie, befreundete Familien und Bedürftige.


Warum immer mehr Muslime darauf verzichten, am Opferfest ein Schaf zu schlachten bzw. schlachten zu lassen.  Bericht in L'Express, 21.08.2018:
Aïd-El-Kébir : >un nombre croissant de musulmans ne souhaitent plus sacrifier d’animaux< 


Unmittelbar verbunden mit diesem Fest ist die Hajj (Hadsch):

Mindestens einmal im Leben sollte darüber hinaus jeder Muslim/jede Muslima (der/die die finanziellen Möglichkeiten dazu hat), die Hajj (Hadsch), die Pilgerreise oder Wallfahrt nach Mekka machen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Reiseangebote für Muslime, an der Hadsch teilzunehmen.

Übersicht und Informationen - Feste im Islam: hier


------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Grüße zum Opferfest 11. - 15. August 2019 

An islamische Freundinnen und Freunde
sowie islamische Einrichtungen
Wir übermitteln Ihnen zum Opferfest, dem Id al-Adha
oder Kurban Bayrami
unsere herzlichsten Segenswünsche
.


Einige von Ihnen feiern dieses Fest noch intensiver
durch die Wallfahrt nach Mekka,
entscheidend jedoch ist, dass Sie mit diesem Fest in besonderer Weise
die Nähe Gottes zum Menschen bedenken.
Dies ist ein Anlass zu großer Freude.
Muslime und Christen fühlen sich angesichts vieler Gemeinsamkeiten
in den Abrahamsgeschichten besonders miteinander verbunden.
Und so teilen Sie während dieser Feiertage das Festessen
mit Familien, Freunden und Bedürftigen
und machen damit die wichtige Verantwortung für alle Menschen deutlich.
Möge die Dankbarkeit gegenüber Gott
und die Verantwortung für die Welt uns
weiterhin gemeinsam verbinden.

Frohe Festtage wünschen Ihnen
Karin und Reinhard Kirste



In unserem Dialog-Journal haben
wir für die Interessierten eine Information zum Opferfest online gestellt:

http://intra-tagebuch.blogspot.de/2012/10/opferfest-und-wallfahrt-nach-mekka.html

InterReligiöse Bibliothek (IRB)
Am Hardtkopf 17, 58769 Nachrodt
 
https://religiositaet.blogspot.com/2019/02/interreligiose-bibliothek-irb.html







Mittwoch, 7. August 2019

Nachrichten aus Religion und Welt - Juli 2019


29.07.     Im Juli 2019 beginnt die Weltumseglung Magellans (bis 1522)
                Wie Magellan Jules Verne inspirierte (Courrier International, 26.07.2019)
                Magellan und Elcano:
                Portugal oder Spanien - zu wem gehören die ersten Weltumsegler?
                Magallanes y Elcano: a vueltas con la primera vuelta al mundo
                (El País, 10.02.2019)           

26.07.     Jean-Philippe Rameau - Les Indes Galantes - eine interkulturelle Oper

Schlacht von Poitiers. Gemälde: Charles de Steuben (1837) - wikipédia.fr
25.07.   Die Wut machende Aktualität des Mittelalters 
              Die Ultrarechte sucht in der entfernten Vergangenheit
                  die Rechtfertigung für ihre aktuelle (zugleich anti-islamische) Politik
                  --- Der "rechte" Blick auf  die Ereignisse
                  von Poitiers 732, Covadonga 722/754 - Kosovo (Amselfeld) 1389 - Wien 1683

              La rabiosa actualidad de la Edad Media
              La ultraderechea busca en el pasado remoto jusificación para sus políticas actuales
                  (Guillermo Altares, in: El País, 24.07.2019
                       
    



    22.07.  USA: Proteste von 20.000 Katholiken - angesichts der
                 menschenunwürdigen Behandlung von Migrantenkindern
                 (Dialog-Journal)

    22.07.   Dogonlad (Mali): Solidarität inmitten von Gewalt
                  Junge Salafisten sorgen in Mali für immer mehr Hass und Zwietracht. 
                    Christen werden genauso bedroht wie Muslime - das sc
    hweißt zusammen.
                      (Stefan Grotewohl in: Tagespost, 21.07.2019)
                 
    21.07.   Nina May: Die stille Botschaft der Dobrudscha an Europa                                   Allgemeine Zeitung für Rumänien, 20.07.2019
    20.07.  Wachsende Weisheit des Älterwerdens
                 Essay von Hans-Martin Schmidt: Widerstand und Ergebung im Alter
                 (Orientierungen)

    18.07.  Neues zum "Mythos Katharer":
                 Robert I. Moore: 
                 Hérétiques. 
    Résistances et répressions dans l'Occident médiéval.
                 Paris: Bélin 2018, 576 pp.
                           
                Rezension von Arnaud Fossier
     (
    La vie des idées, 05.09.2018)
                    
    Englisches Original:
    The War on Heresy.
                    Faith and Power in Medieval Europe.
                    London: Profile Books 2012, 416 pp. 
    ---
                    
    Verlagsinfo, Inhaltsverzeichnis, Leseprobe 
                
                  vgl.: Geheimnisse der Templer ...
     
    Burg Lastours, Languedoc-Roussillon (wikipédia.fr)
             

      17.07. 
                    Ein genauerer Blick zeigt: Religiöse Restriktionen
                    haben weltweit zugenommen -
                    A Closer Look at How Religious Restrictions Have Risen Around the World
                   (Pew Research Center , July 15, 2019)
                   

    16.07.   Die Kirchlich-Pädagogische Hochschule (KPH) Wien/Krems
                  --- In Europa einzigartig: Sie bildet Religionslehrer
                      acht verschiedener Religionen aus (Kurier, 14.07.2019)

    16.07.   In Ägyptens Wüste wimmelt es von Walen - und die haben sogar Beine
                 (Susanna Petrin in St. Galler Tagblatt, 15.07.2019)
                 --- und der älteste Brief eines Christen (um 230 n. Chr.):
                      Bitte um Fischsoße als Mitbringsel
                      (St. Galler Tagblatt, 11.07.2019)
                     

    15.07.   Höchst aktuell !
                 Vortrag von Theodor W. Adorno am 06.04.1969 an der Universität Wien:
                  --- Aspekte des neuen Rechtsradikalismus 
    (Tonaufnahme: 1:12:08)
                  --- Arno Widmann: Zu Adornos Rehtsradikalismus-Vortrag:
                       Die Mitte war niemals nazifrei 
    (Berliner Zeitung, 15.07.2019)
    14.07.  Zur Geschichte des französischen Nationalfeiertages
                 La fête nationale du 14 juillet (herodote.net, 14.07.2019)

    13.07.  Christen und Muslime gemeinsam für Notre-Dame de Paris
                 Die spirituelle Bewegung "Ensemble avec Marie" (Gemeinsam mit Maria),
                 gegründet 2007 im Libanon, hat Christen und Muslime am 6. Juli zum
                 gemeinsamen Gebet  vor Notre Dame zusammengeführt.
                 Tatjana Serova: Chrétiens et Musulmans ensemble
                 pour Notre-Dame de Paris
     (La Vie, 09.07.2019)



    Gemeinsames Gebet
    von Christen und Muslimen am 6. Juli 2019 (Foto: La Croix)


    12.07.  Entdeckung der biblischen Stadt Ziklag (vgl. 1. Chronik 12,1-22)
                 Questions autour de la nouvelle cité biblique, découverte en Israel
                 (Marie-Elisabeth Jaquet in La Croix, 11.07.2019)

    11.07.  Religionsmonitor: Religiöse Toleranz weit verbreitet -
                aber des Islam wird nicht mit einbezogen
                (Bertelsmann Stiftung, 11.07.2019)

    09.07.  Multireligiosität und Weltmusik - Renaissance - Barock - Aufklärung
                (Dialog der Religionen)

    09.07.  Friedenskräfte, die aus der Musik der religiösen Traditionen erwachsen
                mit Beispielen von Komponisten, Musikern und Ensembles

                 (Dialog der Religionen)
    05.07.  Christentum des Ostens -
                Orthodoxe und orientalische Kirchen - Christenverfolgungen
                (Dialog der Religionen)

    04.07.  Sommer-Infos aus der InterReligiösen Bibliothek (IRB)

                                 

      03.07.  Sea-Watch Kapitänin Rackete kommt frei und wird ausgewiesen
                  (Der Standard, 03.07.2019)

      02.07.  Rettung von Flüchtlingen Mittelmeer - Wie ein Hauptgebot
                  der Menschlichkeit missachtet wird:
                  Sea Watch 3 - 
      Kapitänin Rackete festgenommen (SZ 29.06.2019)
                  PETITION, um ihre Freilassung zu  bewirken:  Open Petition: hier
                  Leserbrief:  Die Sea-Watch 3 im Hafen von Lamedusa


      01.07.  CPNN-Culture of Peace News Network, Bulletin, July 2019:
                   Hongkong, Landwirtschaft, Friedenserziehung, Luanda


      01.07.  PILGRIM-Newsletter 73 (Juli 2019):


        Freitag, 2. August 2019

        OBON - das japanische Ahnenfest 2019


        Im Hochsommer, meist vom 13.-15. August,  wird in Japan – aber auch in anderen Regionen das buddhistisch geprägte „Allerseelenfest“ = Obon-Fest gefeiert.

        In anderen Regionen (China, Vietnam, Kambodscha) heißt es auch Ulambana-Fest (bezogen auf das Ulambana-Sutra).
         
        Religionsgeschichtlich ist es wohl mit dem hinduistischen Divali-Fest verwandt. Viele Japaner kehren an diesem Tag in ihre Heimatorte zurück, um der Verstorbenen zu gedenken. Nach der Tradition kommen die Seelen aus dem „Jenseits“, um die Lebenden zu besuchen. Darum hat dieses sehr alte Fest sehr viele Riten der Begegnung und der Freude, die durch Tanz- und Feuerzeremonien verdeutlicht werden.
        In manchem erinnert dieses Fest auch an das katholische Allerseelen, das jedes Jahr am 2. November, einen Tag nach Allerheiligen, begangen wird.


        Der Geburtstag des Gottes Krishna - Krishna Jayanti am 23.08.2019

        Vishnu und Krishna
        Krishna gehört zu den wichtigsten Göttern im Hinduismus.
        Er ist die achte Inkarnation des Gottes Vishnu.

        Kleine Übersicht: Götter im Hinduismus
        Schaubild: Hinduistische Hauptgötter

        Krishnas Geburtstag heißt:
        Krishna Jayanti
        Krishna Janamashtami
         
        Die Feiern beginnen mit Fasten am Vortag, während der Festag mit großer Begeisterung und Freude, Theaterspielen zu den Göttergeschichten  (“Lilas”) und einer Feuerzeremonie begangen wird.


        Im Jahre 2019 ist Krishnas Geburtstag am 23. August.

        Weiterführendes Material zum Hinduismus mit Göttern und Göttinnen, Gesellschaftsordnung, Festen und Mudras: >>>>

        Vgl. den Beitrag von Reinhard Kirste:
        Wundergeburten: Krishna – Buddha – Jesus